GIVE ANSWERS - Deutsch

Vote now!AnsweredLanguage Question
Ankommen goes with ”in” and Dativ, but I’ve also seen it with ”bei”. What’s the difference? Maybe use ”bei” when talking about people? z.B Ich bin bei meiner Eltern angekommen.
GIVE ANSWERS
  • 14 answers
Ljus profile picture Ljus2 weeks ago
Ja, man kommt an bei einer Person. Ich bin bei meinen (! nicht: meiner) Eltern angekommen. Du kannst nie in einer Person ankommen, da wäret ihr sonst räumlich deckungsgleich bzw. Du verschwindest in dieser ;-). Deswegen bei bei Personen. Aber in einer Stadt, einem Gebäude (z.B. Hotel, Hotelzimmer) ankommen geht räumlich, die Stadt, das Hotel, das Hotelzimmer ist räumlich um Dich herum und Du bist drin.
Ljus profile picture Ljus2 weeks ago
P.S Und ja, richtig:..bei meinen Eltern (Dativ hier). :-).
arissleaze profile picture arissleaze3 weeks ago
Also, ”Ich bin in der Stadt angekommen” is the same with ”Ich habe die Stadt erreicht”? Why ist angekommen and hat erreicht if both mean ”arrive/reach”.
  • Ljus profile picture Ljus2 weeks ago
    P.S Ich bin gut angekommen (im Hotel, bei Tante Clara im Stadtzentrum). P.P.S.S: Ich komme bei Person x gut an. = Person x mag mich.
  • Ljus profile picture Ljus2 weeks ago
    Ich habe die Stadt erreicht. -> This means you for example reached the outskirts, but it can be that ”Du noch nicht angekommen bist”, Du hast Dein Reiseziel noch nicht erreicht, diese Reise geht also noch weiter. -> Ankommen means you really have reached the goal of your travel (=could maybe be the outskirts of the town, but most probably a hotel, a person you know, a certain place in the city). Nachdem du angekommen bist (im Hotel, bei Tante Clara, im Stadtzentrum), endet deine Reise hier. Du machst etwas anderes als reisen (einchecken, Kaffee trinken, Du kaufst ein Konzertticket im Touristenbüro etc.). Danach kann ess ein, dass Du eine neue Reise beginnst...