Corrections

Text from TessaJayne - Deutsch

 
  • Produktiver sein II

  • Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, in dem es beschrieben wird, wie man eine Stunde früher aufsteht und bestimmte Aktivitäten macht, um produktiver zu sein, wollte ich auch dieser Morgenrountine folgen.
  • Ich hatte zahlreiche Gründe dafür.
  • In erste Linie wollte ich jeden Tag Meditation abhalten, um Mindfulness zu üben, und daher der Stress, unter den ich leide, zu erleichtern.
  • In zweite Linie wollte ich ein bisschen früher aufstehen.
  • Momentan stehe ich um 8 Uhr auf, weil ich nur nachmittags arbeite.
  • Wenn ich einen neuen Job bekomme, muss ich wahrscheinlich früher aufstehen.
  • Diese Woche werde ich nur eine halbe Stunde früher aufstehen.
    • Ich werde das für vielleicht zwei weitere Wochen tun, bis ich mich ans frühe Aufstehen gewöhnt habe, und dann werde ich versuchen, eine weitere halbe Stunde aufzustehen.
  • Soweit geht es ziemlich gut.
  • Ich fühle mich müde, wenn ich erstmal aufstehe und während des Tages habe ich manchmal ein bisschen Kopfschmerz, aber abgesehen davon kann ich meinen Tagewerk wie gewöhnlich machen.
  • Während dieser halbe Stunde halte ich immer Meditation ab.
    • Danach habe ich einige Möglichkeiten - ich kann entweder einen Roman auf Englisch oder auf Deutsch lesen, oder auf Deutsch schreiben, oder ein deutsches Podcast zuhören.
  • Nachdem ich dieser Morgenroutine für eine Woche gefolgt habe, verstehe ich viele der Kommentare der Journalistin, die diesen Artikel geschrieben hat.
  • Einerseits fühle ich mich produktiver.
  • Wenn ich sonst nichts während des Tages gemacht habe, habe ich mindestens ein Meditation abgehalten, ein Buch gelesen oder mein Deutsch geübt.
  • Anderseits finde ich außerdem schwierig, früher einzuschlafen.
  • Ich denke, dass ich vielleicht versuchen sollte, dieser Routine auch vor Einschlafen zu machen.

PLEASE, HELP TO CORRECT EACH SENTENCE! - Deutsch